Direkt zum Hauptinhalt
  

 

Kontakt

Hanspeter Stöcklin
Sr. Management Consultant
GS1 Consulting

T +41 58 800 70 35
F +41 58 800 73 99
E-Mail

Prozessoptimierung

Neue Bedürfnisse verlangen nach neuen Lösungen, neue Wettbewerber zwingen uns Kosten zu senken und schneller zu reagieren. Die technologische Entwicklung verlangt von uns eine laufende Anpassung und Automatisierung unserer Arbeitsabläufe.

Ursprünglich eine Aufgabe der Qualitätssicherung, ist Prozessoptimierung zu einer umfassenden Aufgabe des Managements geworden: Prozessoptimierung umfasst alle Vorgänge, die sicherstellen, dass die Prozesse eines Unternehmens auf die internen und externen Anforderungen ausgerichtet sind. Dies bedeutet im Detail: Das Erkennen einer ständigen Veränderungsnotwendigkeit und die Auswirkungen von Veränderungen im Hinblick auf die Senkung der Kosten, Schaffung von Wettbewerbsvorteilen, Erhöhung der Sicherheit, sowie die Notwendigkeit einer stetigen Kommunikation mit Lieferanten und Kunden.

Die Praxis zeigt, dass Prozessanpassungen inhaltlich meist “einfach” sind - in der Umsetzung jedoch extrem hohe Auswirkungen haben.

  • Durch neue oder angepasst Prozesse, werden Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten neu geordnet. Um Unsicherheiten und Widerstände zu mnimieren, gilt es Mitarbeiter in den Veränderungsprozess mit einzubeziehen.
  • In Folge veränderter Prozesse müssen Stammdaten vielfach ergänzt oder im Extremfall gänzlich überarbeitet werden. Hierbei stellt sich die Frage nach Datenstandards, um die interne und externe Kommunikation (Bestellung, Auftrag, Produktion, Bereitstellung und Auslieferung) zu strukturieren und unternehmensübergreifend zu nutzen.
  • Alle Prozessschritte eines Produktes oder einer Dienstleistung werden über den ganzen Prozess und weit über das eigene Unternehmen hinaus aufgezeichnet.
  • Nicht zuletzt bedingen veränderte Prozesse die Anpassung  prozessunterstützender Tools und damit die Ablösung bestehender Systemlandschaften. Dies bedeutet hohen Aufwand hinsichtlich einer umfassenden Soll-Prozessermittlung und -beschreibung unter Berücksichtigung des prozessunterstützenden Systems der Zukunft.

Prozessoptimierung: So unterstützt Sie GS1 Schweiz

  • Schaffung einheitlicher Standards für die unternehmensinternen und -externen Waren-, Informations- und Werteflüsse  
  • Bereitstellung von gemeinsam erarbeiteten Prozessstandards (Warenflüsse, Warendispositionsmodelle wie z.B. Vendor Managed Inventory (VMI), Cross Docking etc.
  • Methoden der Prozessmodulation (IXPRA)
  • konkrete Unterstützung der Prozessoptimierung im Rahmen von Beratungsprojekten